Kabelbrücken sind durch Bird Free Gel endlich taubenfrei

Problem:

In vielen Industriebereichen, Tiefgaragen und öffentlichen Gebäuden siedeln sich Tauben auf Kabelkanälen und Kabelbrücken an. Sie fühlen sich geschützt und brüten sogar dort zwischen den Kabeln. Es ist häufig schwierig oder unmöglich, dort vernünftig zu reinigen, die erneute Besiedelung beginnt dann auch meist am Tag nach der Reinigung. Selbst Stacheln und Netze halten die Tauben nicht davon ab.


Taubenfedern, Kot und Nistmaterial verschmutzen dann schnell Wände, Boden und die nähere Umgebung. Ein komplettes Verschließen der Kabelbrücken ist häufig nicht gewünscht, zu teuer oder technisch nicht möglich.

Der Taubenkot und Federreste sind ein großes Hygieneproblem, zudem kann der Kot Metall angreifen und Schäden verursachen.


Lösung:

Eine infrage kommende Lösung für diese Probleme muss generell bestimmte Kriterien erfüllen:

  • Die betroffenen Bereiche müssen kostengünstig und dauerhaft vor Tauben geschützt werden. 
  • Die Montage muss direkt im Anschluss an eine Reinigung erfolgen, um die Kosten für die notwendigen Gerüste oder Arbeitsbühne für beide Arbeitsschritte im Rahmen zu halten.
  • Die geschützten Bereiche müssen für spätere Wartungsarbeiten zugänglich bleiben.
  • Die Maßnahmen müssen flexibel sein und sich an den Befallsdruck durch die Tauben anpassen lassen. 

小島 Bird Free Gel erfüllt alle diese Kriterien und hält die Tauben zuverlässig auch von Bereichen fern,

in denen sie schon viele Jahre heimisch waren. 

In den meisten Fällen genügt der lokale Einsatz von Bird Free Gel direkt auf oder über den Kabelbrücken. 


In Einzelfällen ist der ergänzende Einsatz von einem oder mehreren Ornigard Schalldruckgeräten notwendig, wenn der Einflug in das Gebäude oder der Durchflug bestimmter Bereiche verhindert werden soll.

Projekt in 2013: Tauben nisteten und schliefen auf vielen hochgelegenen Kabelkanälen innerhalb des Produktionsgebäudes der „Allios“ Farbenfabrik in der Provence.

Am 13. September, einen Monat nach der Installation, berichtet M. Cyril Fernandez, Leiter der Abteilung Service, Qualität-Umwelt der Farbenfabrik AlIios Villeneuve-Loubet:


“In unsere Acrylfarbenfabrik drangen immer mehr Tauben ein. Diese gewöhnten sich daran, innerhalb der Fabrik zu nisten. Das Hauptgebäude besteht aus einer Stahlkonstruktion mit einer Vielzahl von Kabelkanälen. Es ist ein idealer Nistplatz für Tauben. 


Wir beobachteten die folgenden Probleme:

- Qualitätsprobleme der fertigen Produkte durch Kot auf den Farbdosen 

- Qualitätsprobleme durch Kot in den Produktionstanks

- Kot auf den Maschinen und Arbeitsoberflächen etc.

- Unzufriedene Arbeiter


“Uns wurde geraten 小島 Bird Free zu installieren. Die Resultate sind seit der Installation im August 2013 sehr zufriedenstellend.“

20 ORNIGARD Geräte bieten Rundum-Schutz für die PLAZA

 

Ein Überblick:

"ORNITEC Projekte"

 

Krähenvergrämung in Elmshorn