Informationen zu den einzelnen Vogelarten

In der Regel werden Vögel, die in der Landwirtschaft, der Industrie oder der Arbeits- und Wohnumgebung von Menschen zu Problemen führen, als Schadvögel bezeichnet.

 

Typische Probleme sind:

  • Hygiene- und Lärmprobleme durch Nisten und Kot 
  • Geruchsbelästigung durch die Hinterlassenschaften
  • Hohe Reinigungskosten durch Nester, Kot und Federn
  • Schäden an Gebäuden, Industrieanlagen und Maschinen
  • Schäden an Verpackung und Waren
  • Gesundheitsgefährdung durch Parasiten, speziell bei Tauben
  • Sicherheitsprobleme an Flughäfen und Marinas
  • Fraßschäden und daraus resultierende Ernteausfälle in der Landwirtschaft 

Typische Problemvögel sind Tauben, Möwen, Saatkrähen, Rabenkrähen, Dohlen, Stare und Gänse.

Auch Schwalben oder Spechte  können in bestimmten Situationen Probleme verursachen, sodass man sie aus begrenzen Bereichen vergrämen und dauerhaft fernhalten möchte.

20 ORNIGARD Geräte bieten Rundum-Schutz für die PLAZA

 

Ein Überblick:

"ORNITEC Projekte"

 

Krähenvergrämung in Elmshorn