Möwenabwehr

Die Lösung von Möwenproblemen:

Gebäude- und Dachflächenschutz

  • Durch die wirksame Kombination von dem akustischen System Bird Alert und dem erfolgreichen Blockieren von Brut- und Sitzplätzen durch Elektrosysteme lassen sich Möwen dauerhaft vergrämen.
  • Möwenabwehr von Dachflächen ist damit kostengünstig und dauerhaft wirksam zu realisieren.
  •  Wir setzen diese erfolgreichen Maßnahmen je nach Situation einzeln oder gemeinsam ein. Die Systeme verstärken sich in ihrer Wirkung. 

 

Möwenlärm und Angriffe in der Brutzeit

  • In der Brut- und Aufzuchtphase sitzen Möweneltern häufig auf der Dachkante und stören Anwohner bereits in den frühesten Morgenstunden mit ihrem ohrenbetäubenden Geschrei. Wenn Jungvögel flügge werden, vom Dach fallen und auf dem Boden herumlaufen, greifen die Vogeleltern häufig jeden an, der ihrem Jungtier nahekommt.

 

  • Möwen sitzen auch gerne auf Dachkanten, um potenzielle Futterquellen in Form von Fischbrötchen, Pommes u.a. in den Händen von Touristen auszumachen. Häufig folgen darauf Angriffe zu zweit oder zu dritt, gut durchdacht und organisiert – und fast immer mit Erfolg! Diese Attacken resultieren bisweilen in Verletzungen.

 Wir bieten Ihnen eine machbare und bezahlbare Lösung Ihrer Möwenprobleme. 

 

Nehmen Sie jetzt  Kontakt mit uns auf.

Erfolgreiche Möwenvergrämung am Jachthafen Wackerballig in Gelting

Möwenprobleme

ORNITEC Möwenabwehr - Dreizehenmöwe

Möwen im städtischen oder industriellen Umfeld bereiten unterschiedliche Probleme:

Seit den 90er Jahren haben in Europa die Populationen von Möwen zugenommen, die im Umfeld von Menschen leben. Sind Möwen auf Müllplätzen außerorts gerade noch tolerierbar, verursachen sie im direkten Wohn- und Arbeitsumfeld Probleme, die nicht hinnehmbar sind.

 

Lärmprobleme, oft schon in den frühen Morgenstunden

Möwen brüten gerne in Gesellschaft und sind leider schon vor Sonnenaufgang so kommunikativ, dass bei diesem Geschrei an Schlaf nicht mehr zu denken ist. Gerade auf Hotel oder Klinikdächern sind Möwen durch ihr Geschrei sehr lästig.

 

Hygieneprobleme durch Kot und Nistmaterial

Möwen bringen große Mengen an Nistmaterial auf Flachdächer, zusammen mit Nahrungsresten, Federn und Kot können Abläufe und Dachrinnen verstopfen und überlaufen. Bei Regen verursachen diese Hinterlassenschaften eine deutliche Geruchsbelästigung.

 

Schäden durch verkotete Waren und technische Anlagen

Im industriellen Umfeld beeinträchtigen Möwen und Ihre Hinterlassenschaften die Hygiene im Betrieb. Möwenkot ist ätzend und kann zu Schäden an Waren und technischen Anlagen führen.

 

Unfallgefährdung an verschmutzten Steganlagen

Steganlagen in Marinas oder Hafenanlagen können durch Möwenkot derart verschmutzt sein, dass sie bei feuchtem Wetter gefährlich rutschig werden.

 

Angriffe auf Anwohner und Touristen in der Brutzeit

Vielerorts brüten Möwen auf Flachdächern im privaten oder gewerblichen Umfeld. In der Brut- und Aufzuchtphase sind Möwen recht aggressiv und fliegen Scheinangriffe auf Menschen, die sich in der Nähe aufhalten.

 

Angriffe auf Menschen, die Essen in der Hand halten

Möwen haben sich teils durch Anfüttern an menschliche Nahrung gewöhnt und holen sich diese auch sehr direkt. Sobald sie jemanden sehen, der Beute wie Eis, Pizza, oder Brötchen in der Hand hält, starten sie, teilweise zu mehreren organisiert, eine Attacke. In der Regel lässt das Opfer schnell die Beute fallen, bisweilen setzen Möwen dann im zweiten Anlauf ihre scharfen Krallen oder den Schnabel ein, um an die Nahrung zu gelangen. Dies kann zu Verletzungen führen.

20 ORNIGARD Geräte bieten Rundum-Schutz für die PLAZA

 

Ein Überblick:

"ORNITEC Projekte"

 

Krähenvergrämung in Elmshorn